Werkstatt für Kunst und Denkmalpflege

Seit dem Umzug von Hamburg nach Mönkeberg bei Kiel 2001 arbeiten Sabine und Christian Leonhardt als Werkstatt für Kunst und Denkmalpflege GbR zusammen.

2010 gründen sie das Restaurierungszentrum-Kiel in der Kaiserstr. 4, in dem sich verschiedene spezialisierte Fachgebiete unter einem Dach präsentieren, Öffentlichkeitsarbeit für den Schutz von Kulturgut betreiben und ein umfangreiches Spektrum von Beratung und Projektmanagement bis hin zur Ausführung anbieten können. 
Im Mai 2016  wurde Julika Heller als neues Mitglied in die GbR aufgenommen.

Und seit Mai diesen Jahres führt sie die GbR zusammen mit Meike Büttner.

  

Die Gründer

Christian Leonhardt

 

arbeitet seit 1983 als freiberuflicher Restaurator für Wandmalerei und Architekturoberflächen im Auftrag oder auf Empfehlung der Landesämter für Denkmalpflege in Hamburg, Schleswig-Holstein und Lübeck und des Kirchenbauamtes der Nordkirche.

Sabine Leonhardt

 

arbeitet seit 1983 als selbständige Künstlerin. 1991 begann sie ihre restauratorische Ausbildung in der Werkstatt Leonhardt und arbeitet seitdem regelmäßig an Restaurierungsprojekten mit.

 

Parallel hat sie das Studium "Kulturmanagement" 1994 erfolgreich abgeschlossen und seitdem zahlreiche Projekte im Bereich Kulturelle Bildung verantwortet.

 

Die Nachfolgerinnen


Julika Heller, M.A.

 

Im März 2016 schloss Julika Heller ihr Masterstudium im Fachbereich Restaurierung für Wandmalerei und Architekturoberfläche an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Hildesheim ab.

 

Masterthesis

Hochbrandgips Vorkommen von historischem Hochbrandgips als Gestaltungsmaterial von Architekturelementen in der Region Lübeck - Erste Ermittlung der Bestände und Materialvergleich 

 

Verschiedene Praktika an unterschiedlichen Projekten im In- und Ausland erweiterten die umfangreiche Ausbildung zur Restauratorin. Seit ihrem Abschluss arbeitet sie als freiberufliche Restauratorin in Norddeutschland und schloss sich im Mai 2016 der Werkstatt für Kunst und Denkmalpflege als neues Mitglied der GbR an.

 

Meike Büttner, M.A.

Vor ihrem Studium zur Restauratorin im Fachbereich Restaurierung für Wandmalerei und Architekturoberfläche an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim absolvierte Meike Büttner eine Ausbildung zur Malergesellin in Telgte.

Masterthesis

Untersuchungen zur Maltechnik der Wandmalereien(um 1440) in der Oberen Domklausur in Brandenburg an der Havel

Während und nach dem Studium sammelte sie in verschiedenen Projekten im In- und Ausland wertvolle Erfahrungen im Umgang mit Kunst und Kulturgut. Nach ihrem Abschluss im Februar 2020 arbeitet sie als freiberufliche Restauratorin und trat im Mai 2021 mit Julika die Nachfolge der Werkstatt für Kunst und Denkmalpflege GbR an.